„Herkömmliche“ Fliessestriche

Schwimmende Betonböden (Dichte ~ 2.360 kg/m³) sind aufgrund hoher Festigkeit, Vielseitigkeit und hohem Gewicht und der häufigste Typ von Schallschutz-Fliessestrichen. Dieses System ist ökonomischer als ein Hubbodensystem, da hierbei ein vollflächiger, gleichmässiger Boden mit minimaler Flankierung entsteht.

Farrat – Schwimmende Betonfussböden

  • Die Dicke des Betonbodens sollte über 90 mm liegen, um eine übermässige Rissbildung an der Oberfläche zu vermeiden.
  • Es werden typische Armierungsmatten verwendet, aber wenn keine Wände oder Bauelemente durch den Boden gestützt werden müssen, kann eine Faserverstärkung genutzt werden. Die Plattenausführungen sollten von einem Bauingenieur geprüft werden.
  • Fliessestriche (Dichte 2.100 kg/m3) sind ideal für kleinere Bereiche geeignet, in denen es nicht ökonomisch ist, Beton zu giessen. Dies ist bei einer Bodendicke zwischen 50 und 100 mm der Fall und in geringer belasteten Umgebungen, wie zum Beispiel Aufnahmestudios und Musikräume.
  • Isomat Elastomer-Isolatoren bieten hohe Steifheit/hohe Elastizität (mit niedrigen Eigenfrequenzen von bis zu 6 Hz), geringe Kriechneigung unter Kompressionslast und ein niedriges Verhältnis von dynamischer zu statischer Steifheit.
  • Wenn ein Betonsystem durch Acoustruct (das fachmännische Installationsteam von Farrat) installiert wird, bieten wir eine Garantie auf eine vollständige Isolierung an, sodass eine Wärmebrückenbildung nicht zu befürchten ist.

Weitere Informationen zur Verwendung von schwimmenden Betonfussböden (einschliesslich Standardangaben) erhalten Sie in der technischen Broschüre von Farrat:

Weitere Informationen zu den in schwimmenden Betonfussböden eingesetzten Farrat Produkten erhalten Sie auf den folgenden Seiten oder in einem der Farrat Datenblätter:

Typische Anwendungen:

  • Gebäude in der Nähe von grossen Bahnstrecken oder Strassen
  • Kinos
  • Theater
  • Konzerthallen
  • Konferenzzentren
  • Rundfunk- und Fernsehanstalten
  • Musikübungsräume
  • Operationsräume
  • Räume für empfindliche medizinische Geräte

 

NewVUEbury
Floating Floor - Theatre Isolation
Philarmonie portes ouvertes 2

Typische Anwendungen:

  • Tanzstudios
  • Bowlingzentren
  • Nachtclubs
  • Hotels
  • Sporthallen
  • Technikräume
  • Hallräume
  • Nanotechnologie-Einrichtungen

 

Floating Floor - Dance Studio Isolation
Floating Floor - Gym isolation
Floating Floor - Reverberation Chamber
Schritt 1
  • Stellen Sie sicher, dass der Bodenbereich sauber und frei von Rückständen und Unebenheiten ist. Kleben Sie die seitlichen Isolierstreifen an die Kanten der Umgebungsmauer und an die durch den Boden verlaufenden Vorsprünge
  • Falls die Umgebungsmauern noch nicht vorhanden sind, fertigen Sie zunächst die seitlichen Randabschalungen an.
Schritt 2
  • Markieren Sie ein passendes Gitter für die Isolierelemente, typischerweise mit einem Gitterabstand von 600 bis 610 mm.
    • Das Gitter wird für 2.440×1.220 mm Sperrholzplatten anders sein, als für 2.400×1.200 mm Platten.
    • Es können zusätzliche Isolierelemente für die Auflagen in Ecken und Ausschnitten benötigt werden.
    • Mineralwolle kann zwischen den Isolierelementen eingebracht werden.
Schritt 3
  • Legen Sie die Sperrholzplatten auf die Isolierelemente, indem Sie einige der Ecken-Isolierelemente festschrauben.
    • Stellen Sie sicher, dass die Fixierungen nicht zu einer Brückenbildung zum Unterboden führen.
    • Verwenden Sie stets neue Sperrholzplatten.
Schritt 4
  • Legen Sie DPM (Dampfsperrfolie) mit einer Überlappung von 30 cm und verschweissten Nähten auf die Sperrholzplatten.
Schritt 5
  • Legen Sie Armierungsgitter (falls erforderlich) auf die fertiggestellte Decke.
  • Verwenden Sie Kunststoffabstandhalter, um sicherzustellen, dass sich das Armierungsgitter auf der richtigen Höhe befindet.
Schritt 6
  • Giessen Sie den Zement- oder Fliessestrich. Glätten Sie die Fläche bei Bedarf.
  • Achten Sie darauf, dass der Beton durch Überfüllung nicht neben der seitlichen Isolierung einsickert.
ISOMAT IMNR44-70

Erhältlich als Vollplatten oder nach Kundenanforderungen zugeschnitten als Pads und Streifen (bei Bedarf einschliesslich Bohrungen und Schlitzen).

Typische Vorlaufzeit:

Auf Lager: 2-3 Werktage
Nicht auf Lager: 2-3 Werktage
Individueller Zuschnitt: 4-6 Werktage

*Ist ein Zuschnitt erwünscht, bitte weitere +5 Tage veranschlagen.

Schraubenfedern

Bitte kontaktieren Sie uns unter +44 (0) 161 924 1600, um nähere Informationen zu unserem Sortiment an Schraubenfeder-Elementen zu erhalten.

Dicke Windung (Unten/oben) Auf Lager
20 mm ISOMAT/Flach Nicht auf Lager
25 mm ISOMAT/Flach Auf Lager
37 mm ISOMAT/Flach Nicht auf Lager
50 mm ISOMAT/ISOMAT Auf Lager

Farrat Fliessestriche

  • Verwendung in unterschiedlichsten Gebäuden zum Schutz empfindlicher Bereiche vor Lärmquellen oder zur Eindämmung von Lärmquellen am Entstehungsort.
  • Flexibilität bei der Lieferung sowie einfache, schnelle und kostengünstige Installation
  • Hohe Stoss-, Schlag- und Vibrationsdämmung durch die Kombination von Massenerhöhung und baulicher Entkopplung durch die Montage des Fliessestrichs auf Elastomer- oder Schraubenfederisolatoren, die auf bestimmte Frequenzen abgestimmt werden
  • Hochgradige Isolierung gegen Luftschallemission durch die Integration einer Luftschicht zwischen den Untergrundplatten und dem Fliessestrich
  • Unerreichte Flexibilität für Planung, Layout, Schallschutz- und Lastkapazität
  • Im Labor nach den höchsten nationalen und internationalen Standards geprüft
  • Unterstützt durch das Farrat Spezialistenteam aus Akustikern und Bauingenieuren

Einhaltung von Standards

  • Elastomermischungen und Isolatoren

    Unsere Elastomermischungen erfüllen die Anforderungen und Testverfahren der Normen BS 6177:1982 und BS EN 1337-3:2005. 
  • Akustische Tests
    Unsere Schallschutz-Fliessestrichsysteme wurden in einem UKAS-zertifizierten Labor nach BS EN ISO 140-4 und 7:1998 geprüft. Vollständige Testdaten sind auf Anfrage erhältlich.
  • Qualitätssicherung
    Farrat Isolevel Ltd verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätssicherungssystem.
  • Nachhaltigkeit
    Farrat nimmt Nachhaltigkeit und ökologisch verantwortungsvolles Handeln sehr ernst. Vor jedem Projekt führen wir ein Abfallvermeidungsprogramm durch, um die erzeugte Abfallmenge durch eine effektive Planung zu minimieren. Wir verwenden nach FSC/PEFC zertifiziertes Holz (Breeam Tier 3) und recycelte Zuschlagstoffe in unserem CEM II/III-Beton (Breeam Tier 3) und erreichen damit die maximale Credit-Anzahl nach Breeam MAT 03.

Alle für die Fliessestriche verwendeten Materialien sind zu 100 % recyclingfähig.

Eine kostenlose technische Beratung, einen Vor-Ort-Termin, Informationen zur Spezifikation oder ein Angebot erhalten Sie telefonisch unter:

+41 (0) 56 511 21 14

Oder senden Sie uns Ihre Anfrage an die nachfolgende Adresse:

Anfragen und Angebote