Farrat Switzerland reduziert im neuen Valpraxis Projekt die Wärmeverluste mit Farrat Thermal Breaks

R3 Valpraxis, der Bau eines Industrie- und Verwaltungsgebäudes mit 6 Stockwerken, einem Attikaboden sowie 5 Untergeschossen.

Das von Parrat & D’Angelo Architekten entworfene Gebäude, bietet grosse Büroräumlichkeiten, welche auf 6 Stockwerken und 5 Untergeschossen verteilt sind, dazu gibt es auch einen grossen Attikaboden.

Die Farrat Switzerland AG wurde durch den Stahlbauunternehmer STEPHAN SA, Fribourg, beauftragt die thermische Trennung für tragende Bauteile zu liefern. Die Farrat Thermal Break Platten umfassten die Aufgabe, die Wärmeverluste zu minimieren und gleichzeitig hohe Lasten bzw. Momente aufzunehmen und in den Baugrund weiterzuleiten. Dafür wurden insgesamt 326 Farrat Thermal Break Hochleistungsdämmplatten eingesetzt.

Durch den Einsatz von FTB Platten welche die geringste Wärmeleitfähigkeit seiner Druckfestigkeitsklasse aufweisen, werden die Wärmeverluste über den auskragenden Bauteilen minimiert und die Anforderungen an den Feuchteschutz eingehalten.

Die Herausforderung unseres Auftraggebers war eine kostengünstige jedoch funktionierende Lösung zu finden welche auch hohe Lasten tragen kann. Um die optimale Lösung für STEPHAN SA zu ermitteln hat unser Bauingenieur, Atilla Akarcay, die Wärmebrückenberechnungen bei dem Projekt mit Hilfe von thermischen Simulationen detailliert durchgeführt und die Ergebnisse von unterschiedlichen Variationen miteinander verglichen. Dabei wurde die wirtschaftlichste Lösung für unseren Auftraggeber ermittelt.

„Wir haben uns an Farrat gewendet, um ein Material zu finden welches alle Anforderungen für dieses spezifische Projekt erfüllen kann. Die Zusammenarbeit zwischen dem Verkauf- und Designteams von STEPHAN SA und Farrat Switzerland war sehr effektiv was sehr dazu beigetragen hat, schnell die beste technische Lösung zu finden. Die Ingenieure von Farrat leisteten die gesamte technische Unterstützung, die wir für dieses Projekt benötigten und wir sind mit dem Ergebnis äusserst zufrieden. Vielen Dank an das gesamte Team für die Unterstützung!“ – Rui Gomes, Projektleiter STEPHAN SA.  

Der Auftraggeber kann sicher sein, dass er bei statischen sowie thermischen Fragenstellungen sich an uns wenden kann, wo eine massgeschneiderte Lösung für seine Herausforderung gefunden wird. Zudem hat Farrat nicht nur als Material- bzw. Produktlieferant agiert, sondern hat dem Auftraggeber bzw. seinem Fachplaner, technische Unterstützung und massgeschneiderte Lösung, von der Auftragserteilung bis hin zur Projektübergabe, angeboten.


Für detaillierte technische Informationen zu allen unseren Typen von Wärmedämmelementen besuchen Sie unsere Seite Wärmedämmelemente oder kontaktieren Sie uns.

Die Thermal Breaks von Farrat bieten dem Bauplaner eine robuste Lösung, um Energieverluste zu minimieren. Sie
können überall dort eingesetzt werden, wo eine Durchdringung bzw. Auskragung an der thermischen Gebäudehülle vorhanden ist.
Damit tragen sie dazu bei, den gewünschten Gebäudeleistungsstandard zu erreichen. Zu den Leistungsmerkmalen gehören niedrige Wärmeleitfähigkeit, hohe Druckfestigkeit und sehr begrenztes Kriechen unter Last.

Lesen Sie unseren Fachartikel „Balkonbefestigungen mit Farrat Thermal Break“.

Die Farrat Wärmedämmelemente reduzieren den Energieverlust im neuen Londoner „City Cluster“

22 Bishopsgate ist eines von 13 bedeutenden Bauprojekten, welches die Skyline von London bis 2026 verändern soll.

Das von PLP Architekten entworfene 22 oder „Twentywto“ Bishopsgate ist mit 278 Metern Höhe der höchste Turm der City of London, innerhalb des neuen ‘City Cluster’ der Finanzbezirke.
Der Turm bietet über 110‘000 Quadratmeter Bürofläche und kann bis zu vier Mieter auf jeder der 62 Etagen unterbringen.

Über 17.000 Tonnen Stahlkonstruktionen und Metalldecken wurden von Severfield für den Bau entworfen und hergestellt. Während der Fertigung wandte sich Severfield an Farrat, um eine geeignete Lösung zur Minimierung der Wärmebrücken zu liefern.

Die enormen Lasten, welche über die Stützen getragen werden und die komplexen Geometrien sowie die daraus entstandene Verformungen stellten bei diesem Projekt eine Herausforderung dar, so dass Farrat eng mit Severfield zusammenarbeitete, um ein Paket von tragenden Wärmedämmelementen in verschiedenen Grössen, Formen und Dicken herzustellen, welches sich nahtlos in die Konstruktionsdetails integriert sowie den Spezifikationen entspricht.

Das tragende Wärmedämmmaterial von Farrat, welches die höchste Druckfestigkeit und Wärmedämmung bietet, wurde zwischen Stahl-Stahl-Verbindungen verwendet, um die Wärmeverluste über den Anschluss zu minimieren sowie die Anforderungen an den Feuchteschutz einhalten zu können.

Farrat Wärmedämmplatten wurden auch in Stahl-Beton-Anwendungen eingesetzt, um den Wärmeverlust durch die Betonplatte stark zu reduzieren und eine bessere Isolierung der gesamten Konstruktion zu gewährleisten. Der 22. Bishopsgate soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Für detaillierte technische Informationen zu allen unseren Typen von Wärmedämmelementern besuchen Sie bitte unsere Seite Wärmedämmelemente oder kontaktieren Sie uns.

Der ’22. Bishopsgate’ soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Farrats BBA-zertifizierte Wärmedämm Materialien bieten dem Bauplaner eine robuste Lösung, um Energieverluste zu minimieren. Farrat-Thermal Breaks eignen sich zur Abschwächung von ebener, linearer und punktförmiger Wärmebrückenbildung und können überall dort eingesetzt werden, wo eine Durchdringung oder ein Übergang in einer Gebäudehülle vorhanden ist. Damit tragen sie bei den Gebäudeleistungsstandard zu erreichen. Zu den Leistungsmerkmalen gehören niedrige Wärmeleitfähigkeit, hohe Druckfestigkeit und sehr begrenztes Kriechen unter Last.

Vollständige Spezifikationen finden Sie unter NBS Plus.

Das Everyman Kino in Altrincham öffnet offiziell seine Türen!

Das mit Spannung erwartete neue Everyman Kino in Altrincham öffnet heute seine Türen, mit Anschluss einer Woche von VIP-Vorführungen.

Anfang dieses Jahres haben wir unser Team während des Baus auf einen Rundgang durch die Baustelle mitgenommen, nachdem wir ein voll integriertes Schalldämmsystem für jeden der vier Boutiquen-Auditorien entwickelt hatten.

Es kommt nicht oft vor, dass Farrat die Schalldämmung für ein Projekt so nah an unserem Standort entwirft, herstellt und liefert, dass es einfach fantastisch war, einen ersten Blick auf die Baustelle zu werfen.

Während des offiziellen Launches gestern Abend haben wir uns über den fertigen Veranstaltungsort informiert.

Die öffentlichen Räume des Everyman Altrincham Kinos, wurden in eine Vielzahl von Lounge- und Essbereichen unterteilt. Die Bar kombiniert mit luxuriösen Oberflächen aus Ziegelsteinen und Stahl mit Blick auf eine halb offene Küche.

Der Auditorienkorridor führt vom öffentlichen Raum zu den 4 Auditorien, die jeweils ihren eigenen Charakter haben. Die Signature Everyman Sofas sind mit einer Vielzahl von Samtausführungen gepolstert und der Hintergrund von Wänden und Böden ist mit reichen Farben und Texturen verkleidet. Es gibt eine Speisekarte mit einer Vielzahl von Getränken, warmen Speisen und Snacks, die an der Bar konsumiert oder über den Kellnerservice direkt zu den Kinoplätzen bezogen werden können.

Die akustische Isolierung war bei diesem Projekt von entscheidender Bedeutung, da die Entfernung und Funktion jedes dieser einzelnen Räume sehr unterschiedlich ist.

Es gibt einen zunehmenden Trend zur Mehrfachnutzung von Gebäuden und Räumen, weshalb die Planer störende Lärm- und Schwingungsfrequenzen und deren Oberwellen in Betracht ziehen müssen, um sicherzustellen, dass ein ausreichender Grad an Lärm- und Schwingungsisolierung erreicht wird.

Auf der Grundlage unserer Erfahrung aus über 200 Kinoprojekten lieferte Farrat ein voll integriertes System zur akustischen Isolierung jedes Auditoriums (installiert vom Ausstatter G F Holding)

 

Details zu den Spezifikationen der in diesem Projekt verwendeten Farrat-Systeme finden Sie auf NBS Plus.

Everyman Altrincham ist eine fantastische Ergänzung des Everyman-Portfolios und sicherlich ein spezielles Kinoschallisolierungsprojekt für Farrat.

Farrat liefert Fassaden Thermal Breaks für den neuen Adidas-Flagship Store

Das 425 Oxford Street Retailprojekt, ein Joint Venture zwischen Grosvenor Britain & Ireland und Stow Capital Partners, umfasst die Umgestaltung und Erweiterung der unteren fünf Stockwerke eines 10-geschossigen Gebäudes im Einkaufsviertel West End, um einen 45.000 Quadratfuss grossen Flagship Store für Adidas zu schaffen.

Im Zuge der Sanierung entstehen neue doppelhohe Fenster im Erdgeschoss und eine grossflächige Glasfront.

Um Wärmeverluste durch die Gebäudefassade zu vermeiden, hat Farrat die Structural Thermal Breaks für den Einsatz innerhalb des Fassadenrückhalte-Stahlwerks geliefert. Die Wärmmedämmelemente der Fassade wirken als Wärmedämmung und verhindern Wärme- oder Kältebrücken.

Dies ist eine einfache, wirtschaftliche und äusserst effektive Lösung zur Einhaltung der Bauvorschriften, um das Risiko der internen Kondensation zu reduzieren.

Farrat Structural Thermal Breaks können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, bei denen eine strukturelle Anforderung an die Wärmedämmung besteht, einschliesslich:

  • Stahl zu Stahl
  • Stahl zu Beton / Mauerwerk
  • Stahl zu Holz
  • Beton zu Beton

Eine vollständige Liste der typischen Anwendungen finden Sie hier.

Die Übergabe des maddgeschneiderten Projekts an Adidas ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Für Materialeigenschaften, Designberatung und technische Details zu Farrat Structural Thermal Breaks klicken Sie bitte hier.