Neuer Launch: CineFLOOR Range

CineFLOOR ist die erste Serie von leistungsstarken akustisch getrennten Doppelboden, die speziell für Kinos entwickelt wurde.

Die neue CineFLOOR-Serie von Farrat bietet Entwicklern, Käufern und Kunden eine einfach auswählbare Lösung der Schalldämmung für Auditorien aller Art und Grösse. Von Multiplexkinos über Boutiquen bis hin zu Auditorien und Privatbesprechungsräumen halten CineFLOOR akustisch getrennte Doppelböden den Klang an seine Quelle gebunden, so dass Sie wirklich eindrucksvolle Hörerlebnisse schaffen können.

Wir haben alle CineFLOOR-Systeme so entworfen, dass sie einfach zu installieren und bedienen sind. Zudem erfordern sie keine laufenden Wartungen und halten die gesamte Lebensdauer eines Gebäudes. Wir sind davon überzeugt, dass wir Leistungsgarantien von bis zu 25 Jahren anbieten – und damit die längste in der Branche.

Unsere Ingenieure haben auch besonders darauf geachtet, dass bei jedem Design die Baubarkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit berücksichtigt wird, um sicherzustellen, dass die wichtigsten Bedürfnisse des Betreibers stets berücksichtigt werden.

Es gibt vier Typen im Sortiment, die die gängigsten Designvariablen widerspiegeln und von der minimalen bis zur maximalen Schallisolierung reichen: NEO, LITE, PRO & MAX.

Damit Sie ermitteln können, welcher CineFLOOR Typ für Ihr Auditorium geeignet ist, verwenden Sie unsere Eignungstabelle:

CINE FLOOR Typen Musik Räume Tonstudios TV Studios Home Cinemas Gewerbliche Kinos 4DX Bestehende Bauwerke
X Not Often X
X X
Not Often Not Often Check with SE
X X X X Check with SE

 

Um die wichtigsten Funktionen, technischen Details und Spezifikationen von CineFLOOR zu sehen, klicken Sie hier.


CineFLOOR ist eine Eigenmarke von Farrat Isolevel Ltd. © Copyright 2019.

Das Everyman Kino in Altrincham öffnet offiziell seine Türen!

Das mit Spannung erwartete neue Everyman Kino in Altrincham öffnet heute seine Türen, mit Anschluss einer Woche von VIP-Vorführungen.

Anfang dieses Jahres haben wir unser Team während des Baus auf einen Rundgang durch die Baustelle mitgenommen, nachdem wir ein voll integriertes Schalldämmsystem für jeden der vier Boutiquen-Auditorien entwickelt hatten.

Es kommt nicht oft vor, dass Farrat die Schalldämmung für ein Projekt so nah an unserem Standort entwirft, herstellt und liefert, dass es einfach fantastisch war, einen ersten Blick auf die Baustelle zu werfen.

Während des offiziellen Launches gestern Abend haben wir uns über den fertigen Veranstaltungsort informiert.

Die öffentlichen Räume des Everyman Altrincham Kinos, wurden in eine Vielzahl von Lounge- und Essbereichen unterteilt. Die Bar kombiniert mit luxuriösen Oberflächen aus Ziegelsteinen und Stahl mit Blick auf eine halb offene Küche.

Der Auditorienkorridor führt vom öffentlichen Raum zu den 4 Auditorien, die jeweils ihren eigenen Charakter haben. Die Signature Everyman Sofas sind mit einer Vielzahl von Samtausführungen gepolstert und der Hintergrund von Wänden und Böden ist mit reichen Farben und Texturen verkleidet. Es gibt eine Speisekarte mit einer Vielzahl von Getränken, warmen Speisen und Snacks, die an der Bar konsumiert oder über den Kellnerservice direkt zu den Kinoplätzen bezogen werden können.

Die akustische Isolierung war bei diesem Projekt von entscheidender Bedeutung, da die Entfernung und Funktion jedes dieser einzelnen Räume sehr unterschiedlich ist.

Es gibt einen zunehmenden Trend zur Mehrfachnutzung von Gebäuden und Räumen, weshalb die Planer störende Lärm- und Schwingungsfrequenzen und deren Oberwellen in Betracht ziehen müssen, um sicherzustellen, dass ein ausreichender Grad an Lärm- und Schwingungsisolierung erreicht wird.

Auf der Grundlage unserer Erfahrung aus über 200 Kinoprojekten lieferte Farrat ein voll integriertes System zur akustischen Isolierung jedes Auditoriums (installiert vom Ausstatter G F Holding)

 

Details zu den Spezifikationen der in diesem Projekt verwendeten Farrat-Systeme finden Sie auf NBS Plus.

Everyman Altrincham ist eine fantastische Ergänzung des Everyman-Portfolios und sicherlich ein spezielles Kinoschallisolierungsprojekt für Farrat.

Farrat liefert Fassaden Thermal Breaks für den neuen Adidas-Flagship Store

Das 425 Oxford Street Retailprojekt, ein Joint Venture zwischen Grosvenor Britain & Ireland und Stow Capital Partners, umfasst die Umgestaltung und Erweiterung der unteren fünf Stockwerke eines 10-geschossigen Gebäudes im Einkaufsviertel West End, um einen 45.000 Quadratfuss grossen Flagship Store für Adidas zu schaffen.

Im Zuge der Sanierung entstehen neue doppelhohe Fenster im Erdgeschoss und eine grossflächige Glasfront.

Um Wärmeverluste durch die Gebäudefassade zu vermeiden, hat Farrat die Structural Thermal Breaks für den Einsatz innerhalb des Fassadenrückhalte-Stahlwerks geliefert. Die Wärmmedämmelemente der Fassade wirken als Wärmedämmung und verhindern Wärme- oder Kältebrücken.

Dies ist eine einfache, wirtschaftliche und äusserst effektive Lösung zur Einhaltung der Bauvorschriften, um das Risiko der internen Kondensation zu reduzieren.

Farrat Structural Thermal Breaks können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, bei denen eine strukturelle Anforderung an die Wärmedämmung besteht, einschliesslich:

  • Stahl zu Stahl
  • Stahl zu Beton / Mauerwerk
  • Stahl zu Holz
  • Beton zu Beton

Eine vollständige Liste der typischen Anwendungen finden Sie hier.

Die Übergabe des maddgeschneiderten Projekts an Adidas ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Für Materialeigenschaften, Designberatung und technische Details zu Farrat Structural Thermal Breaks klicken Sie bitte hier.

Die Farrat Structural Thermal Breaks wurden zur Isolierung eines achtstöckigen, stahlgerahmten Bürogebäudes eingesetzt. Mit dem ‘WELL Building Gold Standard’- Ziel.

“Duke Street” ist ein achtstöckiges Bürogebäude, das Teil der viel umfassenden Renovierung von St. James’s ist – ein grosses Investitionsprogramm mit einer Laufzeit von zehn Jahren, welches den renommierten Londoner Stadtkern mit einem neuen öffentlichen Platz, Büros, Einzelhandelsgeschäften und hochwertigen Wohnungen neu beleben wird.

Das Gebäude wird 3.234 m² Bürofläche bieten, verteilt auf sechs Obergeschosse mit zwei Einzelhandelsebenen und 1.034 m² Verkaufsfläche. Das Projekt zielt darauf ab, BREEAM ‘Herausragend’ für seine kommerziellen Fussböden, BREEAM ‘Sehr gut’ für seine Einzelhandelszone zu erreichen und strebt als Ganzes eine “WELL Building Gold Standard” Rating für seine Hülle und seinen Kern an. Mit der letztgenannten Zertifizierung wird anerkannt, dass das Gebäude als sicherer und produktiver Raum für seine zukünftigen Bewohner konzipiert wurde.

Farrat wurde vom Stahlbauunternehmen kontaktiert, um die thermischen Trennungen zwischen den Stahlverbindungen innerhalb der Konstruktion zu liefern. Die Unterkonstruktion des Gebäudes wird mit Beton geschalt, der Hauptstahlrahmen beginnt im ersten Untergeschoss, wobei der Grossteil der Verbindungen des Stahlrahmens über Lamellenplatten erfolgt. Die Thermal Breaks sollten als Wärmedämmung im Rahmen dienen, um die Gefahr von Wärmebrücken und Innenkondensation zu reduzieren.

Unser hochfestes Structural Thermal Break Material wurde so ausgewählt, dass die optimale Kombination von Druckfestigkeit und Wärmeleitfähigkeit geboten wird. Die Platten wurden dann auf die gewünschten Längen-, Breiten- und Lochkonfigurationen präzise zugeschnitten.

Duke Street soll im Frühjahr 2019 fertiggestellt werden.

Weitere Informationen zum WELL Building Standard finden Sie hier.

Für Materialeigenschaften, Konstruktionshinweise und Spezifikationen für Farrat Structural Thermal Breaks klicken Sie bitte hier.

Farrat’s hochfeste Structural Thermal Breaks wurden im neuen “Super Terminal”-Geländersystem des Flughafens Manchester eingesetzt

Der Ausbau des Terminals 2 am Flughafen Manchester in Höhe von 1 Mrd. £ gilt als das grösste Einzelbauprojekt, welches jemals im Grossraum Manchester realisiert wurde.

Die im Jahr 2020 fertig gestellte Erweiterung “Super Terminal” soll eine schnellere Abfertigung und Sicherheitskontrolle sowie eine schnellere Reise durch die Einreise und Gepäckausgabe ermöglichen.

Farrat wurde vom Special Access Consultant kontaktiert, um bei der Entwicklung, Herstellung und Lieferung einer hochfesten thermischen Trennung zu helfen, die innerhalb des Terminal Geländer-Systems eingesetzt werden kann, um Kondensation zu vermeiden und Energieverluste zu reduzieren.

Farrat lieferte unsere hochwertigsten Structural Thermal Breaks als Trägerplatten, die im gesamten Terminal in das Handlaufsystem integriert wurden.

Farrat Structural Thermal Break werden aus Materialien hergestellt, die speziell für den Einsatz innerhalb der Gebäudehülle entwickelt wurden; jede unserer Materialqualitäten (Farrat TBK und Farrat TBL) hat das British Board of Agrément Certification (BBA) und jeder Bestellung liegt ein Konformitätszertifikat bei. Das bedeutet, dass Konstrukteure und Kunden volles Vertrauen in das Produkt haben können.

Konstrukteure und Planer können die Spezifikationsdetails für jede Materialqualität von RIBA NBS herunterladen oder unser technisches Team hier kontaktieren.

Die Farrat Thermal Breaks wurden als Wärmedämmung für IKEAs neuen “führenden Nachhaltigkeits-Laden” in Greenwich, England, gewählt

Ikea Greenwich strebt eine BREEAM Excellent-Akkreditierung an und wird der erste grossflächige Store des Einzelhändlers in London sein.  Sie werden mehrere umweltfreundliche Technologien in ein nachhaltiges Konzept einbinden: Photovoltaikmodule, Regenwassernutzung und nachwachsende Rohstoffe werden für den Bau verwendet.

Farrat wurde während der Entwurfsphase vom Stahlbauunternehmen kontaktiert, um thermische Trennwände für den Einsatz zwischen mehreren Stahlverbindungen innerhalb der Gebäudehülle herzustellen, wie z.B. Stahlstützen und Spannbalken, die einer grossen externen Überdachung vertikalen Halt und Längsstabilität verleihen.

Farrat fertigte die Structural Thermal Breaks aus einem wirtschaftlichen und äusserst effektiven thermischen Trennblechmaterial, w elchesBBA-zertifiziert ist und den Bauvorschriften entspricht, um Wärmeverluste und Kondensationsrisiken zu reduzieren. Die Platten wurden nach den Fertigungszeichnungen des Auftragnehmers präzise zugeschnitten und direkt an die Baustelle geliefert.

Details zu den Spezifikationen finden Sie unter RIBA NBS.

Für das preisgekrönte £ 2 Mio. Cadogan Cafe-Erneuerungsprojekt wurden Wärmebrücken von Farrat verwendet

Cadogan Cafe ist Teil des grossen £2 Mio. Erneuerungsprojekts in Duke of York Square, London.

Das neue Café-Gebäude wurde von NEX Architecture in Zusammenarbeit mit AKT II entworfen und befindet sich zwischen mehreren denkmalgeschützten Gebäuden gegenüber der Saatchi Gallery und ersetzt das bestehende zentrale Café durch ein viel grösseres Modell.

Ein wesentliches Merkmal des Designs ist eine Grade I-gelistete Wand, die sich bis auf 3 m an den leichten Stahlrahmenüberbau des Cafés anschmiegt. Farrat wurde beauftragt, ein strukturelles thermisches Trennmaterial zu liefern, das in Betonfertigteilen verwendet und an gebogenen Treppen montiert werden kann.

Farrat hat für dieses Projekt 25 mm Structural Thermal Break Platten aus unserem hochfesten TBL Material hergestellt und geliefert.

Farrat TBL ist ein BBA (British Board of Agrement) zertifizierter Wärmedämmstoff, der speziell für den Einsatz innerhalb der Gebäudehülle entwickelt wurde, um so Wärmeverluste zu reduzieren und die Kondensation zu verhindern.

Weitere Informationen zu Farrat TBL finden Sie hier.

Fallstudie: Nottingham Trent Universität

Farrat wurde von Evans Concrete in Zusammenarbeit mit Evans Vettori Architects und dem Generalunternehmer GF Tomlinson, beauftragt, ein geeignetes thermisches Trennsystem (Thermal Break System) für Betonfertigteile zu installieren. Die Installation sollte ausserhalb der Fabrik erfolgen, um den Bau vor Ort zu vereinfachen.

Dieses preisgekrönte 8 € Millionen-Projekt beinhaltete die Schaffung inspirierender, hochmoderner Lehr- und Lerneinrichtungen auf dem Clifton Campus der Nottingham Trent Universität.

Das technische Team von Farrat arbeitete in der Anfangsphase des Planungsprozesses mit Evans Concrete zusammen und lieferte insgesamt 56 thermische Trennwände für die Herstellung von 28 Betonfertigteilen. Die 20 mm gebogenen ‘Farrat TBL’ strukturelle thermische Trennplatten wurden während des Giessprozesses in der Fabrik installiert, so dass die komplette Einheit in einem einzigen Arbeitsgang montiert werden konnte, wobei die thermische Trennung innerhalb des Fassadenanschlusses integriert wurde.

Das von Farrat eingesetzte massgeschneiderte CNC-Fertigungsverfahren zur Herstellung von TBL strukturellen thermische Trennplatten war bei diesem Projekt von grossem Nutzen, sowie die Möglichkeit, diese aus Plattenmaterial zu fertigen, bot die Flexibilität die Betoneinheiten in einer Form und Grösse zu installieren und herzustellen, die normalerweise nicht für proprietäre mechanische thermische Trennsysteme geeignet sind.

Für weitere Informationen über Farrats BBA-zertifizierte, strukturelle themrische Trennmaterialien, klicken sie bitte hier.

Sie können auch Spezifikationen für Farrat TBL und Farrat TBK strukturelle Thermische Trennplatten aus Riba NBS Plus und dem Riba Produktselektor importieren.

Farrat arbeitet mit Kier zusammen, um ein Theater mit 800 Plätzen, sowie ein Odeon-Kino als Teil eines hochmodernen Kulturzentrums in Chester, Grossbritanien, zu schaffen

Das Storyhouse Theatre ist das grösste öffentliche Gebäude, welches jemals in der Stadt gebaut wurde. Ein komplexes Design aus Alt und Neu; die eine Hälfte des Gebäudes besteht aus einem sanierten Art-Deco Odeon Kino aus den 30er Jahren und die andere aus einem angrenzenden Theaterneubau.

Das Theater mit 800 Plätzen, das sich auch zu einem Veranstaltungsort mit 600 Plätzen für Produktionen in Chester verwandelt, stellte den Hauptauftragnehmer Kier vor eine Reihe technischer Herausforderungen. Während der Planungsphase setzte sich Kier mit Farrat in Verbindung, um eine Lösung zur akustischen Isolierung des Hauptauditoriums, des Kinos und der Dachterrasse zu entwickeln. Das Auditorium wird in dem neuen Gebäude untergebracht und mit dem bestehenden denkmalgeschützten Kino der Klasse II durch offene Foyerflächen verbunden, die zu einer Bibliothek und einem Kinoraum führen.

Deshalb war es wichtig, dass Lärm und Vibrationen an jeder Quelle eingedämmt wurden, um zu vermeiden, dass der Schall die angrenzenden akustisch empfindlichen Anlagen stört.

  • Farrat arbeitete mit dem Akustikingenieur Sandy Brown zusammen, um ein massgeschneidertes schwimmendes Betonfussbodensystem zu entwerfen, das mit viel Liebe zum Detail eine vollflächige, homogene Platte mit minimaler Flankierung der Böden in beiden Sälen schafft.
  • Da eine akustische Hohlraumtiefe von 125 mm erforderlich war, lieferte Farrat Isolatoren, welche mit behandelten Holzlatten vorgeklebt wurden, um so die Installation zu beschleunigen.
  • Die Wände wurden mit sechs bis acht Platten aus Resonanzboden, Gipsplatten und Farrat Hochleistungs-Schallschutzmaterial isoliert.

Der Hauptauftragnehmer installierte dieses Projekt selbst, jedoch führte Farrat die Installationsschulung, -überwachung und -inspektion, mit regelmässigen Besichtigungen vor Ort, durch.

Projektleiter Ian Simms erklärte gegenüber Construction News, dass die akustischen Toleranzen und die Suche nach Platz für bestehende Dienste rund um die alte Odeon-Struktur eine grosse Herausforderung darstellten.”Es ist sicherlich etwas, an dem ich noch nie zuvor beteiligt war, und es war ein echter Augenöffner”, sagt er. Er fügt hinzu, dass ein kooperativer Ansatz des gesamten Teams unerlässlich sei, um die Feinheiten der aufgelisteten Struktur anzugehen.

Die Farrat hat ihr AISS-System in den Stahlrahmen des neuen IMAX-Kinos integriert, um eine hervorragende Klangqualität zu gewährleisten

Die Cineworld Cinemas Ltd. hat in Leeds, England, ein neues, hochmodernes IMAX-Kino mit 11 Leinwänden als Teil eines auf vier Jahre angelegten Einzelhandelsprogramms im White Rose Shopping Centre eröffnet. Der Neubau mit dem grössten IMAX-Bildschirm des Landes (24 m x 30 m) beinhaltet das Farrat AISS-System zur akustischen Isolierung der Stahlkonstruktion für das neue Cineworld-Layoutkonzept.

Das von Farrat entwickelte AISS-System bietet eine sehr hohe Körperschall- und Schwingungsisolation sowie eine gleichmässige Durchbiegung über die gesamte Stahlkonstruktion, trotz grosser Variation der Lastprofile. Bei diesem Projekt wurden die Farrat Akustik-Isolatoren so ausgelegt, dass sie eine Eigenfrequenz des Gesamtsystems von 14 Hz erreichen und auf das Profil der Grundplatte abgestimmt sind. So kann das Risiko einer Überbrückung der Kavität vermeiden werden.

Weitere Informationen zur Schalldämmung von Stahlkonstruktionen finden Sie in unserem AISS Anwendungsleitfaden.

Sie finden auch mehr unter Akustische Isolation für Kinos hier.